Weitere laden…
  • Myanmar, Yangon // 08.-10.12.2016

    Die Shwedagon-Pagode ist der wichtigste Sakralbau und das religiöse Zentrum Myanmars in Yangon. Sie gilt als Wahrzeichen des ganzen Landes und ist eine der berühmtesten Pagoden der Welt. Erbaut auf dem stark befestigten und mit zwei Terrassen geschmückten Hügel Pegu-Joma, überragt die Pagode auch heute noch die Stadt Yangon.

  • Myanmar, Mandalay // 05.-07.12.2016

    Mindat war eine schöne Zeit nun soll es wieder ins warme Mandalay gehen. Zuerst mal wieder eine holprige 5-stündige Fahrt nach Pakokku danach mit dem Motorrad nach Mandalay. Der Bus kam leider zu spät, somit wusste ich, dass ich im Dunkeln nach Mandalay fahren musste …

  • Myanmar, Pakokku, Mindat und Umgebung // 01.-04.12.2016

    Zach und Iñigo nahmen mir das Gepäck nach Pakokku mit, von dort ging unser Bus nach Mindat weiter. Um das Gepäck nicht mitschleppen zu müssen, dachten wir, dass es eine tolle Idee wäre, es in einem Guesthouse zu lassen. Praktischerweise neben der Busstation. Zuerst war alles klar, …

  • Myanmar, Bagan // 27.-30.11.2016

    Die Überschrift sollte eher Pakokku heißen, da unser Bus in Pakokku hielt. Zum Glück hatte ich vorher mittels GPS herausgefunden, wo wir waren (nämlich 40 km entfernt). Am falschen Standort auf jeden Fall. Da sich der Bus leerte und schon begonnen wurde, die Waren auszuladen, …

  • Myanmar, Hpa-an (Pa-an) // 25.-26.11.2016

    Die Straßen waren sehr gut und machten richtig Spaß zum Fahren. Unterwegs traf ich Sascha, einen Niederländer und wir fuhren die letzten 100 km gemeinsam. Er war bis jetzt der Einzige, der auch am Motorrad unterwegs war. Zum Mittagsessen aßen wir Streetfood, …

  • Myanmar, 2 Stunden Bago, Goldener Felsen // 24.11.2016

    Halbwegs gut ausgeschlafen kam ich mit dem Nachtbus in Bago an. Mein Moped war komplett mit anderen Waren verstaut. Jeder Zentimeter wurde im Bus verwendet. Beim Ausladen kamen gleich andere Motorradfahrer, um zu helfen. Hier hilft jeder jedem und auch ich half beim aus- und einladen der anderen Waren …

  • Myanmar, Inle Lake, Indein & Pindaya // 19.-23.11.2016

    An diesem Morgen hatte ich keine Eile, da ich ja schon viele Kilometer am Vortag erledigt hatte. Morgens noch eine kleine Fototour gestartet und etwas gegessen, dann ging’s schon los Richtung Inlesee. Die Straßen waren toll und ich kam beim Inlesee ohne gröbere Vorkommnisse an.

  • Myanmar, Lawksawk // 18.11.2016

    Die Reise ging weiter zum Inlesee. Ich wusste, dass ich diese Strecke nicht an einem Tag schaffen würde und wollte ebenfalls nicht im Dunkeln fahren. Mein Plan war, auf halber Strecke eine Unterkunft in einem Kloster zu suchen. Simon nahm mir meinen Koffer im Bus nach Inle mit. Das Hostel hatten wir gemeinsam gebucht, …

If you love it, contact me ;) contact@letourneurphoto.com