About

10012164_10203788413818884_7885611482648964449_o.jpg

WER BIST DU, UNBEKANNTER?

Eric Letourneur, 29, spanisch lernender, halbfranzösischer Wiener. Voller Reiselust und immer auf der Suche nach neuen Projekten. Seit 2009 in einer polygamen Beziehung mit den exotischen Kameraexemplaren von Olympus. Schwimmt, nicht nur bei der Kamerawahl, gegen den Strom. Spätestens seit wir unseren ‘sicheren’ Job gekündigt haben, einen Van ‘die dicke Berta’ gekauft haben, ist es offiziell. Wir sind von unserem näheren Umfeld als verrückt erklärt worden. Wir sagen dazu: “Wäre es nicht verrückt, sich seinen Traum nicht zu erfüllen?”

WIESO FOTOGRAFIERST DU?

Die Fotografie hat mir beigebracht, die wundervollen Dinge im Leben wahrzunehmen. Dingen, an denen man normalerweise ungeachtet vorbeiläuft, wird Beachtung geschenkt. Sie gibt mir die Möglichkeit abzuschalten und das Negative auszublenden. Wenn ich durch die Linse blicke, fokussiere ich mich nur auf den Moment und versuche ihn festzuhalten, so besonders und einzigartig wie er ist. Jede Situation ist unvergleichlich, nicht einmal ein sich täglicher wiederholender Sonnenuntergang gleicht dem anderen.

Ohne die Fotografie würde ich vermutlich nicht so bewusst Sehen und Reisen wie jetzt. Es gibt nichts Entspannenderes und gleichzeitig Spannenderes als wenn die Sonne morgens durch die Wolken bricht und ein neuer Tag mit den ersten Sonnenstrahlen und Vogelgezwitscher  anfängt. Meine Lebensgeister werden frühmorgens sofort geweckt wenn ein interessantes Fotoprojekt ansteht. Im Alltag zuhause funktioniert das leider nicht so reibungslos.

Meine perfektionistische Ader spiegelt sich in der Ästhetik der Bilder wieder. Es bereitet mir enorm viel Freude den Auslöser zu drücken und dem entstandenen Foto den letzten Schliff zu geben, es auszudrucken und aufzuhängen. Falls ihr euch meine Fotos aufhängen wollt: Ja, es ist möglich die Fotos von mir zu kaufen. Termine gibt es ab Mitte 2020 😉

Ich bin der Fotografie leidenschaftlich verfallen. Speziell die Reisefotografie reizt all meine Sinne. Ein Lächeln von einem Kind auf einem vietnamesischen Markt, die Einsamkeit Irlands, die Herzlichkeit für ein neu erlerntes Wort, die weitläufige Landschaft Islands, leckeres Streetfood in Bangkok. All das erleben zu können und zusätzlich auf einem Foto festhalten zu dürfen, erfüllt mich und lässt mein Fotografenherz höher schlagen.

WAS FOTOGRAFIERST DU?

Meist plane ich meine Motive im Vorhinein, mindestens genauso oft lasse ich mich auch einfach inspirieren und treiben. Sei es eine idyllische Landschaft im Morgenrot, ein Charaktergesicht mit fesselndem Blick, eine chaotische Marktsituation – erst wenn mich etwas anspringt und festhält, richte ich meine Linse darauf. Da ich so wählerisch mit meinen Motiven bin, ist es manchmal umso schwieriger, meine perfektionistische Ader zufrieden zu stellen.

WAS MAGST DU ABSOLUT NICHT?

  • leere Akkus / volle Speicherkarten
  • schlechtes Licht
  • Unzuverlässigkeit
  • zu wenig Urlaub

WAS BRINGT DIE ZUKUNFT?

  • Wir befinden uns gerade in der Zukunft – einen ‘sicheren’ Job gekündigt, einen Van gekauft und los ging die lange Reise.
    Wir erfüllen uns einen Traum und fahren mit dem Van durch Südamerika – dann durch Mittel- und Nordamerika bis Mitte 2020
  • Es gibt noch so viele Reiseziele, die ich noch sehen, erleben und erfahren möchte. Zur Zeit bleibt nicht viel Luft um an die Zukunft zu denken.

WO WARST DU SCHON ÜBERALL?

  • 2009 Türkei
  • 2010 Italien
  • 2011 Kroatien
  • 2012 Belgien Niederlande
  • 2013 Irland
  • 2014 Thailand
  • 2015 Ibiza
  • 2016 Kambodscha, Vietnam, Israel, Myanmar
  • 2017 Island, Schottland
  • 2017 Marokko
  • 2018 Indien, Malaysien, Indonesien (Java, Bali)
  • 2018 Dez. Start der Reise durch Amerika

Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher,
das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele.
Henri Cartier-Bresson

If you love it, contact me ;) contact@letourneurphoto.com